Für die Gäste

Der Katzenmusik Verein „Miau“ kurz vorgestellt

Der Katzenmusik Verein „Miau” Villingen 1872 e.V. wurde laut Aufzeichnungen 1872 von heimkehrenden Soldaten ins Leben gerufen. Anfangs handelte es sich um eine lose Schar von Musikanten, Spöttern und Humoristen, die Fasnet feiern wollten, aber das notwendige „Hiddelisgeld“ (Kleingeld) für aufwändige „Häser“ (Kostüme) und „Schemen“ (Masken) nicht zur Hand hatten. Im Laufe der Zeit gewann diese bunte Narrengruppe immer mehr Zulauf.

Die Katzenmusik bringt seit ihrer Gründung kommunale und persönliche Begebenheiten in der eigenen Zeitung, den Fasnetbällen und mit ihren selbstgebauten Motivwägen an den Fasnetumzügen auf satirische und humoristische Art den Villingern und zählreichen Gästen, die sich zur fünften Jahreszeit im Städtle einfinden, nahe.

Mittlerweile gehören mehr als 2300 Mitglieder dem Verein an.

Weitere Infos zum Verein auf unserer Vereinswebsite